Samtig rot und zart, leicht süss und fruchtig ist dieses wunderbare Gazpacho.

 

IMG_7823

Unabdingbare Zutat sind reife aromatische Tomatenfrüchte, die es ja jetzt überall in Hülle und Fülle gibt. Ganz wichtig sind auch getrocknete Tomaten – sie machen die Suppe noch aromatischer und geben eine reichhaltige Note.Ich nehme immer die eingelegte Tomaten im Glas. Falls Du  lose getrocknete Tomaten verwenden solltest, füge noch ein Esslöffel Olivenöl hinzu – für mehr Samtigkeit.

tomatoes-5356_1920

Wozu die Erdbeeren? Nur sechs an der Zahl – verleihen sie der Suppe einen gewaltigen Akzent. Es ist eine unglaubliche Verbindung zwischen reifen Tomaten und Erdbeeren. Beide rot und auf verschiedene Art und Weise fruchtig verursachen sie eine regelrechte Geschmacksexplosion im Mund.

strawberries-55303_1280

Und das alles in genau 5 Minuten zubereitet!

Das Rezept (4 Portionen):

  • 4 rote große Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 8 getrocknete eingelegte Tomaten
  • 6 reife Erdbeeren
  • 1 Gurke (geschält)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Blätter Basilikum
  • Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Gusto

Gemüse waschen, schneiden und im Blender zerkleinern und pürieren.

Fertig!

Roh, vegan und lecker. Sommerlich leicht und dennoch sättigend.

IMG_7826

Ich esse das gerne pur oder auch mit Avocado-Brot. Auch Schafs- oder Ziegenkäse mit Baguette passt wunderbar dazu.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Samtig rot, fruchtig, sommerlich, Gazpacho

  1. Ich finde die Erdbeeren superspannend, das habe ich eben zum ersten Mal gelesen und werde es garantiert ausprobieren. Hast mich sehr neugierig gemacht

    Liebste Grüße zu dir 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s