IMG_8452

Ob Hirse langweilig ist? Bei uns ist es oft auf dem Tisch. Als Suppenbeilage oder Süssspeise, ich finde Hirse sehr vielseitig.

Diese Rezept zeigt eine andere exotische Seite dieser Getreidengrütze. Es harmoniert prima mit Kokosmilch, schmeckt etwas süsslich aber sehr aromatisch.

Vor dem Kochen empfielt es sich die Hirse etwas anzurösten, so wird die bittere Note der Hirse gemildert.

Rezept:

  • Ein Glas Hirse und eine EL Ghee in der Pfanne kurz anrösten
  • Hirse mit 2 Gläsern Wasser in ein Topf geben und köcheln, bis kein Wasser mehr da ist, dann eine Dose Kokosmilch hinzuhgeben und weiter köcheln lassen
  • 1 Zwiebel und 2-3 Zehen Knoblauch in Ghee oder Kokosöl anbraten und zu der Hirse geben
  • Würzen nach Geschmack mit Salz und Pfeffer
  • Hirse auf dem Teller anrichten – Avokado, gkleingeschnittene Tomaten und Gurken, Kräuter und Sprossen ergänzen dieses Gericht wunderbar. An Kräutern nehme ich immer alles was da ist: Basilikum, etwas Minze, Petersilie oder Koriander. Auch Rauke und Spinat passen hinein.

IMG_8451

Und für einen lecker leuchtenden Nachtisch ist ja auch noch Platz:

  • gefrorene Bananen (ich friere Bananen immer stückchenweise ein, wenn Sie keiner mehr essen will)
  • eine Mango
  • und Apfel im Mixer fein pürieren

Fertig ist ein herrlicher Drink mit ganz viel Energie und Sonnenkraft.

IMG_8461

Passt vielleicht nicht ganz zum September, aber manchmal muss man ja auch aus der Reihe tanzen 🙂

In der Abwechslung liegt der Zauber des Lebens.

IMG_8421

Hier noch mehr Farbe.

Ein ganz farbenfroher Post ist es jetzt geworden. So viel Farbe möchte ich jeden Tag in meinem Leben haben.

IMG_8457

IMG_8420

In diesem Sinne wünsche ich einen guten Appetit und eine wunderschöne abwechslungsreiche und farbenfrohe Woche 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Hirse, Kokos und Mango – ein fröhliches Beisammensein

  1. Der Fruchtcocktail hört sich verdammt lecker an. Ich habe auch immer gefrorene Bananenstücke im Kühlschrank, allerdings um Eis draus zu machen. Aber ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden. Lieben Gruß. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s