Obwohl Buch“weizen“ hat Buchweizen nichts mit Weizen zu tun. Wie Quinoa gehört auch Buchweizen zu der Gattung der Knöterichgewächse und mit einem satten Anteil an Eiweiß und Mineralien ist Buchweizen auch noch glutenfrei.

Es gibt viele Rezepte rund um dieses Pseudogetreide, ich esse es allerdings am liebsten pur.

bw

Schon beim Kochen entfaltet Buchweizen seinen unvergleichlichen Duft. Erdig und irgendwie staubig. Ganz wichtig für mich ist hier nicht überkochen, sonst hat es eine zu schwammige Konsistenz. Mit Biss, duftend, gern mit ein wenig Butter – so ist es perfekt für mich.

Neulich probierte ich eine leckere Gemüse-Tomaten-Sauce dazu. Was soll ich sagen, es war richtig gut.

IMG_6347

Eine einfache Tomatensauce mit Brokkoli ist schnell gemacht:

  • Eine Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in Olivenöl anschwitzen
  • Tomatenmark, passierte Tomaten (oder gerne frische Tomaten), Salz, italienische Kräuter und Pfeffer dazu geben
  • Brokkoli in Röschen teilen und hinzugeben, kurz mitdünsten, fertig.

IMG_6346

Probiere es aus, unbedingt!

IMG_6350

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Buchweizen mit Gemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s