Ich fühle mich wohl. Diesen Satz möchte ich jeden Tag sagen, denken, leben. Und seit dem neuen Anstrich in einer mir noch unbekannten Nuance zwischen jade, petrol und türkis sowie mit den neuen Bildern an der Wand fühle ich mich richtig wohl.

Fotor1118131356

 

Der herbstlichen Season und der überall aufkommenden Weihnachtsstimmung trotzt eine kleine Hyazinthe auf dem Tisch. Wieso nicht was Frisches, Grünes auf dem Tisch?

IMG_8883

Das Bild mit den geometrischen Rechtecken entstand in eigener Produktion mit dem großen Mädchen.

Wir haben einige Spiele von Ravensburger geschenkt bekommen. In diesen Spielen gibt es manchmal Kärtchen oder Figuren, die in solche feste Papprahmen gefasst sind. Eigentlich sollten diese Rahmen in den Müll – wir hatten aber eine schöne Recyclingsidee.

Foto

Einfach schwarz angemalt und willkürlich hingeworfen – fertig ist unser plastisches Kunstwerk.

Foto1

Eine schöne Laterne dazu, Kerze an – gemütlich, ich liebe diese Ecke. Hier fühle ich mich wohl. Hier ist mein Zuhause. Hier wird gegessen, gesprochen, gewerkelt, gemalt, getröstet, Geheimnisse anvertraut, Tränen gewischt und viel gelacht.

Die Bilder mit den Federn sowie den Vogel entstanden aus den Katalogseiten von Hess Natur. Sie verwenden immer sehr schöne Muster und Papiere – ideal zum Basteln und Gestalten 🙂

IMG_8884

Hast Du ein Wohlfühlplätzchen bei Dir zu Hause?

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Wohlfühlplätzchen

  1. Das Bild mit den Vierecken sieht klasse aus, echt eine gute Idee. Und ich finde es toll, dass Du Deiner Tochter zeigst, dass man aus scheinbar Nutzlosem noch Schönes machen kann. Viele Grüße, Ailis.

  2. das gefällt mir, was du da (be)schreibst. ausbalanciert und stimmig fühlt sich das an. liebe grüße an das große mädchen! — (ja, ich habe auch ein wohlfühlplätzchen, ein mittlerweile schon richtig altes sofa. wenn ich da liege, am liebsten unter einer rostorangeroten wolldecke, kann ich zum fenster schauen, sehe den himmel, das grün der bäume oder auch ihre kahlen zweige. das beruhigt mich. besonders wohl fühle ich mich dort nach einem heftigen arbeitstag, wenn es dämmert … ich genieße die stille …)

    1. Ha, das hört sich aber sehr gemütlich und behaglich an…als ob ich auf deinem Lieblingsplätzchen sein durfte. Kann ich gut nachempfinden – solche Plätze tanken uns wieder mit Kraft auf, geben Energie und ein Gefühl endlich zu Hause zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s