Quinoa mit Tomaten und Rucola

Wenn es draussen so kalt, windig und neblig ist, dann esse ich am liebsten eine warme Suppe oder einen Gemüse-Eintopf.

IMG_8941

Aber vielleicht  gerade jetzt braucht unser Körper was frisches und vitales. Daher heute ganz antizyklisch ein Vitaminsalat für Euch. Es geht schnell und einfach:

100 g gekochte Quinoa
1 Bund Rucola
Tomaten
1 gepresste Knoblauchzehe
Olivenöl, Salz und Saft einer halben Zitrone

Ordentlich durchmischen und mit Avocadobrot geniessen.

IMG_7715

Alternativ kannst Du Quinoa als Salat mit Mango und Pinienkernen zubereiten  – schmeckt fantastisch gut.

Noch mehr Salate für noch mehr Energie und Novemberfreude gibt es hier und hier und hier.

 

 

Advertisements

Lemon Smoothie mit ganz viel Vitamin C

Draussen regnet es. Der erste herbstliche nasskalte Nebelhauch umhüllt alles um uns herum. Aber genau diese Abwechslung mag ich so, um dann richtig schöne sonnige Tage noch mehr zu geniessen. Jetzt geniesse ich den Regen und die Möglichkeit zu Hause zu bleiben. Nicht immer rausgehen zu müssen, weil das Wetter ja so schön ist. Ein paar warme Decken und Kissen auf der Couch, kuschelige Wollsocken und dieses zitronige Smoothie zaubern Sonne in deinem Herzen.

IMG_8831

Und mal ehrlich, in dieser „Kalte-Füße-Phase“ können wir alle ein wenig Vitamin C vertragen. Ich denke da jetzt ganz besonders an meine Cousine, sie weiß es schon warum 🙂

Zitronen reinigen unseren Körper von Ihnen, verbessern unsere Säuren-Basen-Balance und Verdauung und helfen zu dem durch den hohen Gehalt an Vitamin C gesund durch die nasskalte Jahreszeit zu kommen. Zitronenduft erfüllt die Räume mit Behaglichkeit, Frische und Wärme. Schwarztee oder Kräutertee mit Zitrone, Salatdressing oder Gemüseratatouille – überall kommt bei mir Zitronensaft dazu. Trotz des sehr markanten Duftes finden Zitronen immer einen Anschluss an andere Zutaten. Bewundernswert.  Auch so in diesem Smoothie.

IMG_8834

  • Eine Handvoll Nüsse mit einem Glas Wasser und einer Banane pürieren
  • Saft einer 1/2 Zitrone, 1 TL Honig und den Mark einer 1/2 Vanilleschotte hinzugeben
  • Noch ein Mal alles ordentlich durchpürieren, bis eine schaumige homogene nussig-zitronige Wolke entsteht.

Statt Nussmuschung kann man auch eine ganz normale Mandelmilch nehmen, das Cocktail wird dadurch etwas flüssiger und nicht so sämig. Ich mag aber die vollen Nüsse und die Sämigkeit sehr.

Die Vanillenote harmoniert prima zu der herben Zitrone und Nuss.

IMG_8826

In 5 Minuten hast Du ein frisches leckeres Frühstück oder Nachmittagssnack.

IMG_8832

IMG_8830

Ich denke, Du wirst es auch lieben. Auf den Herbst, Vitamin C und Zitronen!

 

 

Danke Oktober und eine leckere Gemüsesuppe

Einer meiner Lieblingsmonate geht. Und ich möchte wie immer nur Danke sagen:

IMG_8606

:: für ganz viel Sonnenschein und Wärme

:: für lauwarme Abende mit Kerze und Tee draussen

:: für die frische Oktoberluft am Morgen und die Freude an den bevorstehenden Tag

IMG_8644

:: für Apfelkuchen und (endlich wieder) Rosenkohl

:: für das Rascheln vom Laub unter meinen Füssen

:: für viele bunte kreative Stunden mit den Kindern

IMG_8591

:: für das Pflücken der letzten Oktober-Himmbeeren

IMG_8681

:: für die Fülle der schönen Momente, Farben, Geschmäcke und Eindrücke

IMG_8664

:: für viel Bewegung, Neubeginn und einen vollen Terminkalender 🙂

Und für diese unglaublich herbstliche (ich bin ich Herbstfanatiker 🙂 leckere Gemüsesuppe.

IMG_8700

Einfach und gut zugleich. Hier das Rezept für 4 Personen:

  • 4 mittelgroße Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Karotten, 1 Knoblauchzehe in grobe Stücke schneiden
  • das Gemüse im Topf  in ca. 2 EL Öl kurz anschwitzen
  • 1 L Gemüsebrühe hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • Kurz pürieren und mit Petersilie oder anderen Gartenkräutern verfeinern.

Dazu passt Kartoffelbrot sehr gut.

IMG_8687

Ich freue mich auf November.

 

 

 

 

 

 

 

 

Suppenliebe :: Pilzsuppe aus braunen Champignons

Für diese Suppe eignen sich eigentlich alle Pilze, die du jetzt im Wald sammeln kannst. Wenn du natürlich welche findest, denn dieser September ist eigentlich zu warm und zu trocken für die Waldpilze. Und ja, wenn du dich traust deine selbst aufgelesene Pilze zu essen 🙂

Tja, ich habe es mir einfach gemacht und schöne braune, nach Erde und Regen duftende Champignons vom Markt geholt.

IMG_7874

Rezept:

  • 300 g Pilze putzen und in Stücke schneiden
  • In einer Pfanne mit einer klein geschnittenen roten Zwiebel anbraten
  • Eine Häfte der Pilze in ein  Topf geben und mit ca. 1 Liter Gemüsebrühe sowie 2 Kartoffeln zum Kochen bringen
  • Nach ca. 15 Minuten Kochzeit die Suppe pürieren und die andere Hälfte der Pilze als Suppeneinlage nutzen

Ich esse diese Suppe gerne mit Sprossen, Kresse, Croutons und gerösteten Pinienkernen. Aber auch alle mögliche Kräuter passen gut hinein.

IMG_7871

So lässt sich der warme sonnige Herbst geniessen.

IMG_4028

Und ich freue mich schon jetzt auf den Regen. Wenn der Wald die Feuchte des Regens in die Erde, in die Luft, in die Bäume aufnimmt. Es duftet dann so schön nach Herbst.

IMG_3699

IMG_4003

IMG_3557

IMG_4004

Und es wachsen dann ja vielleicht doch Pilze im Wald 🙂

Ein Salat wie ein Sommer

Ein Hauch von Sommer ist noch da. Und ich habe noch gar nicht vor, mich von ihm zu verabschieden. Der Herbst wird noch schnell genug hier sein, deswegen koste ich den Sommer bis zu letzten Sekunde aus. Noch kein Kürbis, kein Apfelkuchen, nichts derart Herbstliches.

Nehme statt dessen einen kleinen Bund frischen spätsommerlichen Baby-Spinat, eine saftige Orange, ein Paar Würfel Schafskäse und eine schöne Handvoll Sonnenblumenkerne.

Jetzt zum kreativen Part – dekoriere mit viel Liebe und Zeit einen großen italienischen Teller mit diesen frischen sommerlichen Zutaten.

IMG_7018

Wozu Liebe und Zeit? Für Dich, nur für Dich allein. Es ist dein Glücksmoment, dein Sommer, deine Pause vom Alltag, deine Freude am guten Essen, deine Variation.

Ohh, und das Wichtigste kommt zum Schluss- und weil Du dich selbst so gern hast, zerdrückst Du jetzt eine Hand voll frische samtig-rote duftende Himbeeren (ok, ok, TK-Himbeeren sind auch sehr lecker) mit 2 EL gutem Olivenöl, fügst Salz, Pfeffer und einen Miniklecks Honig hinzu, mischst alles durch und bemalst damit deine sommerliche Salatkomposition.

IMG_7021

Herrliche Farben, frische Zutaten – Sommer pur! Und dieser Himbeerdressing ist ein Traum.