Zwischen Sommer und Herbst

Still und bestimmend sind die Signale. Die frühe sämige Dunkelheit der Abende. Die kühle Luft des Morgens. Manchmal ist er da und manchmal führt er mich hinter’s Licht.

Der Herbst.

IMG_2248

Glänzend spätsommerlich.

IMG_2307

Die Täuschung des Sommers.

IMG_2384

Die Farben am intensivsten.

IMG_2245

Abschied oder Neubeginn.

IMG_2288

Die Vorahnung der Nacktheit und Farblosigkeit. Die Freude an Schlichtheit und Einfachheit.

IMG_2244

Die Abfolge der Jahreszeiten wirken spannend und entspannend.

IMG_2253

Zwischen Sommer und Herbst. Zwischen Gestern und Morgen. Heute.

IMG_2317

Advertisements

Ein Salat wie ein Sommer

Ein Hauch von Sommer ist noch da. Und ich habe noch gar nicht vor, mich von ihm zu verabschieden. Der Herbst wird noch schnell genug hier sein, deswegen koste ich den Sommer bis zu letzten Sekunde aus. Noch kein Kürbis, kein Apfelkuchen, nichts derart Herbstliches.

Nehme statt dessen einen kleinen Bund frischen spätsommerlichen Baby-Spinat, eine saftige Orange, ein Paar Würfel Schafskäse und eine schöne Handvoll Sonnenblumenkerne.

Jetzt zum kreativen Part – dekoriere mit viel Liebe und Zeit einen großen italienischen Teller mit diesen frischen sommerlichen Zutaten.

IMG_7018

Wozu Liebe und Zeit? Für Dich, nur für Dich allein. Es ist dein Glücksmoment, dein Sommer, deine Pause vom Alltag, deine Freude am guten Essen, deine Variation.

Ohh, und das Wichtigste kommt zum Schluss- und weil Du dich selbst so gern hast, zerdrückst Du jetzt eine Hand voll frische samtig-rote duftende Himbeeren (ok, ok, TK-Himbeeren sind auch sehr lecker) mit 2 EL gutem Olivenöl, fügst Salz, Pfeffer und einen Miniklecks Honig hinzu, mischst alles durch und bemalst damit deine sommerliche Salatkomposition.

IMG_7021

Herrliche Farben, frische Zutaten – Sommer pur! Und dieser Himbeerdressing ist ein Traum.

Sommerzeit..

..bedeutet für uns

IMG_7549

lange Sommerabende, zirpende Grillen, schmutzige Kinderfüsse, nach Wind riechende und der Sonne nach Gold schimmernde  Kinderhaare, klebrige Hände, kalte Regentropfen auf der heissen Haut, Sturzregen, Erdbeereneis, neue Äpfel, rote süsse Tomaten, Faulenzerlaune, Sand und Krümeln (ganzjährig), Sonnenhüte in verschidenen Formen und Farben, lautes Vogelgezwitscher in der Früh, offene Fenster, dem Regenrausch zu hören, Fliegen und Käfer beobachten, Gummistiefel barfuss tragen, große Hoffnungen, frisches Salatgrün und zartes Gurkengemüse, kalte Suppen,  luftige bunte Kleider, Himmel voller Sterne, Sommergewitter, Sommerlieder, rote Sonnenuntergänge

 

IMG_7744

IMG_7755

IMG_7662

IMG_7792

IMG_7728

IMG_7746

IMG_7782

IMG_7742

IMG_7809

IMG_7813

IMG_7761

Zeit für Einander, Ferien..

 

 

 

Alles Zucchini oder was?!

Bei diesem Gemüse teilen sich die Lager  – entweder man mag es oder nicht. Bei uns polarisiert das Gemüse unsere Gemüter: mein Mann kann es nicht ausstehen, ich hingegen liebe Zucchinigerichte über alles – ob geraspelt als Rohkost, Zucchini-Suppe als auch im Auflauf mit anderen Gemüsesorten. Oder auch versteckt für die Kinder und zum Entsetzten meines Mannes („ist da etwa Zucchini drin?“) im Pfannkuchen.

IMG_2990

Man(n) nehme:

1x große geraspelte Kartoffel
1x mittelgroße geraspelte Zucchini
2x Eier
5 EL Mehl
Salz, Pfeffer
Alles vermengen und in Butter/ Öl ausbacken.

IMG_2985

Mit selbstgemachter Limonade draussen im Sommer geniessen.

IMG_2996

IMG_2556

Bucht von Canyamel

Sommer

hat leise uns umhüllt und wir verweilen und schwelgen in ihm, genießen die lauwarme Abende, essen draußen, spannen Sonnenschirme auf…

Hier kommt unsere Urlaubsbilderflut…Ich hoffe, der Sommer bleibt noch ein bisschen und schleicht sich nicht auf leisen Pfoten wieder davon.

IMG_3631

IMG_3605

IMG_3465IMG_3500

IMG_3697

IMG_3468

IMG_3705

Canyamel liegt an der Nordostküste Mallorca’s, etwas verschlafen, aber ruhig und zum Erholen einladend – eine kleine Bucht zum Verweilen und Alltag vergessen.

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

von Barbara

1.  Ich warte auf den Sommer

2.  Meine Bilder lege ich sorgfältig ab.

3.  Drei Dinge auf meinem Tisch: leere Kaffetasse, Stifte, Zeitung

4.  Beim Wetten bin ich oft übermütig.

5. Was macht eigentlich der Sommer, Pause?

6. Alles  Rhabarber oder was?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Spargel essen, morgen habe ich Spielnaachmittag mit Kindern auf der Wiese  geplant und Sonntag möchte ich nach Maulbronn fahren, ein magischer Ort !

alle_050907 466